Die Ausfahrt wird in 2 Gruppen, analog dem Mittwochtraining, angeboten.
Die Leiter freuen sich auf eine rege Beteiligung:

Variante A, sportlich ambitioniert:
- Jaunpass-Mittelber-Gestelenpass
- Leitung und Information bei Christian Menzi, 079 509 58 44

Variante B, Genuss:
- Seeland
- Start 9.00 Uhr, Bfh Steffisburg Station
- Leitung und Auskunft bei Thom Rychard, 079 780 76 10

Zur Sicherheit der Teilnehmenden fährt jedem Rennradfahrer ein Motorrad voraus. Die benötigte Anzahl ist noch nicht erreicht. Vielleicht bist du dabei?

Dein Motorrad ist für die Einsatzdauer am Rennen vom Veranstalter kaskoversichert. Die Motorradfahrer erhalten eine Entschädigung für den Treibstoffverbrauch.
Alle Helfer erhalten eine Tagesverpflegung und sind zum Helferfest im Herbst 2022 eingeladen. 

Interessiert? Melde dich im Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!des Radrennclub Thun.


Die 66. Hauptversammlung findet neu am

Freitag, 18. März 2022

statt.

Ort, Zeit und Traktanden bleiben unverändert.

 


CUORE schickt alle bestellten Clubkleider dem Vorstand. Die persönlichen Kleider-Pakete können, wie in den vergangenen Jahren, an der Hauptversammlung vom 28. Januar 2022 abgeholt werden. 

Bei kühlem aber sonnigem Wetter genossen die Helfer der RRC Thunanlässe am Sonntag, 24. Oktober das Grillfest im Burghof der Strättligburg!

Knapp 40 Helfer, Einsatzkräfte von Datasport und den Samaritern haben zum Gelingen der 10. gurnigel-panorama-classic beigetragen.

Herzlichen DANK!

Wie bei der ersten Austragung im 2012 waren auch bei der 10. Durchführung nicht nur die Bergstrecken eine Herausforderung, sondern auch die Wetterbedingungen.

Das OK blickt auf einen erfolgreichen und unfallfreien Anlass zurück. Leider konnte an der Rekordteilnehmerzahl von letztem Jahr nicht angeknüpft werden. Die 121 Teilnehmenden sind eher unterdurchschnittlich.

Bilder  /  Rangliste

Clubmitglied Thomas Roth gratulieren wir zu 10x gurnigel-panorama-classic!

 


Nach einem Jahr Pause (wegen der Pandemie) fand das 12. Nationale Einzelzeitfahren wieder auf dem bewährten Rundkurs Amsodlingen- Höfen-Blumenstein-Thierachern-Amsodlingen statt.

Auch in diesem Jahr konnten wegen Corona noch nicht viele Radrennen stattfinden. Diese Tatsache bescherte uns mit über 300 Anmeldungen einen neuen Teilnehmerrekord. Nicht nur Schweizer schrieben sich ein, auch zahlreiche Rennfahrer und Rennfahrerinnen aus dem nahen Ausland nahmen eine lange Anreise in Kauf.

Die neue Startrampe bewährte sich - self-strating. Ebenso das neue Zeitmesssystem von ChronoRomandie mit der Bildschirmanzeige.

Der Radrennclub als Veranstalter ist zufrieden mit dem Ausgang des Rennens und blickt auf einen gelungenen und unfallfreien Anlass zurück. Das wunderschöne Sommerwetter trug ebenfalls dazu bei.

Ein grosses DANKESCHÖN gilt den über hundert Helfern und Helferinnen, die im Einsatz waren! Dank der Zusammenarbeit mit Swiss Volunteers war die Streckensicherung überhaupt möglich.

Link zur Rangliste von ChronoRomandie

Bilder

Die amtierende Schweizermeisterin am Einfahren

Das erste auf den April verschobene Rennen in Hindelbank hat stattgefunden. Startberechtigt waren alle unter 20 jährigen.

Als Helfer stand auch dieses Mal wieder ein Clubmitglied auf einer Kreuzung. Danke Tinu für deinen Einsatz!

Am 18. und 25. April finden die beiden nächsten Rennen statt. Die Organisatoren hoffen, dass dann alle Kategorien startberechtit sein werden.

 


 

Bei schönem, aber kühlen Wetter, fuhr eine 9er Gruppe ab dem Bahnhof Steffisburg in Richtung Freiburg. Die meisten hatten die kurzen Hosen montiert, schliesslich scheint ja die Sonne...

Zufrieden traf man nach 120 km wieder in der Heimat ein.

 


Vielen Dank für dieTeilnahme an der schriftlichen Hauptversammlung.

Die Resultate werden im nächsten Club-Info mitgeteilt.


Infolge der behördlichen Bestimmungen, betreffend der Covid-19 Pandemie kann, das Bahnfahren nicht stattfinden.

Wir hoffen, dass ein Bahntraining im Februar 2021 wieder möglich sein wird.


An den Eisenbahner Schweizermeisterschaften vom 3.10.2020 fuhr Samuel Winkler auf's Podest.

Der Vorstand gratuliert herzlich zum 1. Rang!

 

 

 

 

 


Patrick Fankhauser ist an der Zeitfahr-SM vom 12. Juli 2020 in Belp in der Kategorie Cycling for All auf den 1. Rang gefahren.

Rangliste